Site Loader
Bohnen

Es gibt über 700 verschiedene Bohnensorten in allen möglichen Farben und Größen. Sie sind eine geballte Kombination von Proteinen, Fasern, Vitaminen und Mineralien, die dem Körper helfen, gesund zu bleiben. Vor allem enthalten sie eine Menge Vitamine, unter anderem B1, B2 und B6. Außerdem sind in hohen Mengen lebenswichtige Stoffe wie Phosphor, Magnesium, Kalium und Eisen enthalten, die positiv den Stoffwechsel beeinflussen.

Für die Verwendung werden die Bohnen gut gewaschen und die Enden abgeschnitten. Anschließend schneidet man die Bohnen in mundgerechte Stücke.

Bohnen kann man verschieden zubereiten. Im Folgenden verschiedene Zubereitungsarten:

Kochzeit für grüne Bohnen klassisch gekocht: ca. 10 Minuten

Nachdem die Enden der grünen Bohnen abgeschnitten sind, kannst du sie in heißen gesalzenen Wasser kochen. Nach 10 Minuten sind die Bohnen fertig, noch leicht knackig, aber gar.
Um das tolle Grün der Bohnen zu bewahren, kannst du einen TL Backpulver in das Kochwasser geben. Das Verfeinern mit Bohnenkraut ist ebenfalls eine gute Idee – dadurch wird das Gemüse bekömmlicher und erhält einen feinen Geschmack.

Kochzeit für gebratene grüne Bohnen: ca. 15 Minuten

Zum Braten von grünen Bohnen wird das rohe Gemüse geputzt und anschließend in Olivenöl angebraten. Die Dauer beträgt hier ca. 15 Minuten. Je nach Geschmack können auch zunächst Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig geschwitzt werden, bevor die Bohnen hinzukommen.

Kochzeit für gedünstete grüne Bohnen: ca. 15-20 Minuten

Zwiebelwürfel werden hier in Butter oder Olivenöl angeschwitzt, ehe die geputzten grünen Bohnen mit ein wenig Wasser oder Brühe und Salz hinzugegeben werden. Zum Dünsten musst du ungefähr 15 – 20 Minuten einplanen. Die Bohnen sind fertig, wenn sie weich sind und noch leichten Biss haben. Schmeckt übrigens auch gut, wenn zuvor Speckwürfel ausgelassen werden und die Bohnen darin gedünstet werden.

Kochzeit für gedämpfte grüne Bohnen: ca 20 Minuten

Das Dämpfen von grünen Bohnen dauert mit 20 Minuten zwar relativ lange, sie werden dadurch aber besonders knackig, sollten jedoch bereits ein wenig weich sein. Dafür kochst du Wasser in einem Topf auf, setzt darauf den Dampfeinsatz oder ein passendes Küchensieb und gibst die geputzten Bohnen hinein. Bei geschlossenem Deckel garen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.